Die Orgel ist das Opus 1000 der Orgelbaufirma „Freiburger Orgelbau Hartwig und Tilmann Späth“ in March-Hugstetten. Die Kosten für die neue Pfeifenorgel von St. Michael Einhausen belaufen sich auf 370.000 €.

Eingeweiht wurde das Instrument am 26. Januar 2014 durch Generalvikar Prälat Dietmar Giebelmann.

Die Orgel muss alleine aus Mitteln der Pfarrgemeinde finanziert werden. Zur Zeit sind noch vom Orgeldarlehen abzubezahlen: 50.000 Euro.

Eine Möglichkeit zur finanziellen Unterstützung ist die Übernahme einer Orgelpfeifen-Patenschaften durch eine einmalige Spende in Höhe von 25, 50, 100, 250, 500, 750 oder 1000 Euro.

Z.Zt. haben 182 der insgesamt 1565 Orgelpfeifen bereits einen Paten.

Download Übersicht Orgelpfeifen

Download Formular "Pate einer Orgelpeife"